Linie 102

Kurzfilm von Damian Schipporeit mit Ulrike Krumbiegel

Magret, 43, ist Busfahrerin. In einer kalten Winternacht setzt sie Jessica, ein aufmüpfiges, betrunkenes Mädchen, das ohne gültigen Fahrschein unterwegs ist, vor die Tür. Eine Reaktion mit Folgen: das Mädchen wird Opfer einer Straftat.

Margrets Leben bricht auseinander. In einem inneren Kampf zwischen Schuld und Unschuld schottet sie sich immer weiter von ihrer Umwelt ab, auf der Suche nach einem Weg sich selbst zu befreien.

"Prädikat Wertvoll" der FBW - Deutsche Film- und Medienbewertungsstelle in Wiesbaden

»Linie 102« machte Halt auf folgenden Festivals:

2012:
Green Bay Film Festival, Green Bay / USA
Neisse Film Festival, Großhennersdorf
Filmsalat Verden
Tresen-Filmfestival Dortmund
Internationales Filmfest Emden-Norderney
40. Festival of Nations, Ebensee / Österreich
Waterfront Film Festival, Saugatuck / USA
KultCrossing Kurzfilmfest für SchülerInnen, Köln
Shorts at Moonlight, Frankfurt am Main
OpenEyes Filmfest, Marburg
32nd Cambridge Film Festival, Cambridge / UK
The United Film Fest, Chicago / USA
Naoussa International Film Festival, Naoussa / Griechenland
27. Unabhängiges FilmFest Osnabrück
Silent River Film Festival, Irvine / USA
Aesthetica Short Film Festival, City of York / UK
34. Biberacher Filmfestspiele, Biberach

2013:
28. Alpinale, Nenzing / Österreich
Independent Days Filmfest, Karlsruhe
Manlleu Film Festival, Manlleu / Spanien

Informationen

Kurzspielfilm, 22 min.
Festivalauswertung weltweit 2012 / 2013

Darsteller: Ulrike Krumbiegel, Steffen Münster, Leonie Landa, Arnd Klawitter, Peter Meinhardt, Evelyn Meyka, u.a.

Buch & Regie: Damian Schipporeit
Kamera: Daniel Gerken
Schnitt: Stefan Weiss
Casting: Gitta Uhlig
Producer: Kim Neumann
Produktion: FILMBLICK Hannover, in Koproduktion mit der Fachhochschule Dortmund

Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Die Mediengesellschaft Niedersachsen / Bremen mbH und der Film- und Medienstiftung NRW

www.linie102.de

Impressionen